Publikation
Albrecht Fuchs: 31 Portraits, 2018

DSCF2746 Kopie

Mit 31 Portraits präsentiert der Kölnische Kunstverein eine neue Publikation des in Köln lebenden Fotografen Albrecht Fuchs. Seine Aufnahmen zeigen Künstler, die zwischen 2014 und 2018 im Kölnischen Kunstverein Ausstellungen und Performances realisiert haben. Die Serie bietet somit einerseits eine partielle Dokumentation der vielfältigen Aktivitäten der Institution und vermittelt andererseits einen Eindruck von den Personen, die in den letzten Jahren als Autoren für die Werke und Präsentationen verantwortlich gezeichnet haben.

Titel: Albrecht Fuchs – 31 Portraits
ISBN: 978-3-96098-304-0
Hrsg.: Kölnischer Kunstverein
Texte von: Moritz Wesseler
Format (Breite x Höhe): 24 x 29 cm
Anzahl d. Seiten: 72
Illustrationen: 31 (farbig)
Bindung: Softcover
Sprache: Deutsch / Englisch
Verlag: Koenig Books
Erscheinungsdatum: 27. Juni 2018
Preis im Kölnischen Kunstverein (signiertes Exemplar):
20,00 Euro (Mitglieder), 25,00 Euro (regulär)

Künstler: Albrecht Fuchs
* 1964 in Bielefeld, lebt und arbeitet in Köln
1986-1993 Fotografestudium an der Gesamthochschule Bielefeld

Mit freundlicher Unterstützung von:
Logo-Stiftung-Zukunft-NRW_sw[1]

Sam Anderson

Sam Anderson - 06-web

Sam Anderson

Der Kölnische Kunstverein, das SculptureCenter (New York) und Mousse Publishing (Mailand) freuen sich, die Veröffentlichung des Buches Sam Anderson bekanntgeben zu können. Bei der Publikation handelt es sich um die erste Monografie über die amerikanische Künstlerin, in deren Rahmen ihr Schaffen ausgehend von ihren jüngsten Einzelausstellungen in Amerika und Deutschland umfassend erläutert wird.
Während Ruba Katrib in ihrem Aufsatz die im Mai 2017 im New Yorker SculptureCenter eröffnete Schau The Park in den Blick nimmt und damit einhergehend die neuesten Werke von Anderson vorstellt, rückt Moritz Wesseler in seinem Essay insbesondere ältere Arbeiten der Künstlerin in den Fokus. Sie waren zentraler Gegenstand der Präsentation Big Bird, die ab Juli desselben Jahres im Kölnischen Kunstverein zu sehen war. Lia Gangitano ergänzt die Publikation schließlich um ein Interview mit Anderson, anhand dessen wichtige Hintergrundinformation zur Werkgenese wie auch zur Konzeption der Ausstellungen vermittelt werden.

Die Publikation Sam Anderson wurde großzügig unterstützt von der Kunststiftung Nordrhein-Westfalen, der Leinemann Stiftung für Bildung und Kunst, Chapter NY, Tanya Leighton Gallery und Mother’s Tankstation Limited.

Texte von: Lia Gangitano, Ruba Katrib und Moritz Wesseler
Gestaltung: Mousse Publishing
2017
104 Seiten, Englisch
Softcover, 22 x 29 cm
ISBN 978886749098

€ 28 / € 25 für Mitglieder

»

Sean Snyder: No Apokalypse. Not Now, 2013

Das Begleitheft zur Ausstellung von Sean Snyder. No Apocalypse. Not Now, die von 09.11.2013 – 22.12.2013 im Kunstverein zu sehen ist.

Texte: Moritz Wesseler, Sven Lütticken
Übersetzung: Dr. Jeremy Gaines (Englisch/Deutsch), Michael Wetzel (Deutsch/Englisch)
Gestaltung: Heller & C GmbH
Heft, 36 Seiten, Ringösenheftung

€ 3,- (exklusive Versandkosten)


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Publikation.
Die Bestellmodalitäten sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)

Arthur Segal 1875 – 1944, 1987

Erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung die u.a. vom 06.09. – 18.10.1987
im Kölnischen Kunstverein zu sehen war.

Herausgeber: Wulf Herzogenrath und Pavel Liska
Zahlreiche Abbildungen in Farbe, Texte in deutsch, 383 Seiten, Paperback,
erschienen im Argon Verlag
ISBN 3-87024-110-1

€ 25,- / € 20,- für Mitglieder


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Publikation.
Die Bestellmodalitäten sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)

Ceal Floyer, 2013

Das Begleitheft zur Ausstellung von Ceal Floyer, die von 06.09.2013 – 20.10.2013 im Kunstverein zu sehen war.

Texte: Moritz Wesseler, Caoimhìn Mac Giolla Léith
Übersetzung: Klaus Roth (Englisch/Deutsch), Michael Wetzel (Deutsch/Englisch)
Gestaltung: Heller & C GmbH
Heft, 36 Seiten, Ringösenheftung

€ 3,- (exklusive Versandkosten)


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Publikation.
Die Bestellmodalitäten sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)

The Arts for Television, 1987

Herausgeber: Kathy Rae Huffman and Dorine Mignot
Texte: Rosetta Brooks, Anne-Marie Duguet, Kathy Rae Huffman, Dorine Mignot, Bob Riley, Janet Sternburg, Ernie Tee
Zahlreiche Abbildungen in s/w, Text in englisch, 105 Seiten, Paperback,
eine Zusammenarbeit des Museum of Contemporary Art, Los Angeles, des Stedelijk Museum, Amsterdam und des Art Expo Verlages, Worpswede

€ 25,- / 20,- für Mitglieder


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Publikation.
Die Bestellmodalitäten sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)

Thea Djordjadze: november, 2013

Das Begleitheft zur Ausstellung von Thea Djordjadze. november, die vom 16.02.2013 – 30.03.2013 im Kunstverein zu sehen war.

Texte: Søren Grammel, Jan Verwoert
Gestaltung: Christoph Steinegger/Interkool
Heft, 46 Seiten, Ringösenheftung
(Das Booklet ist das vierte der neu begonnenen Reihe, die ab sofort in einem hochwertigen Sammelband zusammengefasst werden kann.)

€ 3,- (exklusive Versandkosten)


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Publikation.
Die Bestellmodalitäten sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)

Video Tapes / Video Bänder, 1974

Erschienen anlässlich der Ausstellung Projekt 74 Aspekte internationaler Kunst am Anfang der 70er Jahre im Kölnischen Kunstverein und der Kunsthalle Köln vom 06.07. – 08.08.1974.

Herausgeber: Wulf Herzogenrath
Zahlreiche Abbildungen in s/w, Text in deutsch, 32 Seiten, Paperback,
erschienen im Waisenhaus Verlag, Braunschweig

€ 25,- / € 20,- für Mitglieder


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Publikation.
Die Bestellmodalitäten sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)

Willy Fick: Ein Kölner Maler der 20er Jahre wiederentdeckt, 1986

Herausgeber: Wulf Herzogenrath und Dirk Teuber
Zahlreiche Abbildungen in Farbe, Text in deutsch und englisch, 105 Seiten,
Hardcover, erschienen im Verlag Wienand Köln

€ 5,-


Bestellung

Hiermit bestelle ich VERBINDLICH die unten aufgeführte Publikation.
Die Bestellmodalitäten sowie die AGBs habe ich zur Kenntnis genommen.

Vorwahl & Rufnummer (z.B. 0221217021 oder 01712223333)