Atelierprogramm:

Jan Hoeft

Jan Hoeft: Curiosity gap.

Geboren 1981, lebt und arbeitet in Köln

Ausbildung
Kunsthochschule für Medien Köln, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe, Universität Karlsruhe

Preise/Stipendien
RheinSilber Award, 2014; Stipendium der Jan van Eyck Akademie Maastricht, 2013-2014; Förderpreis des Landes NRW für junge Künstlerinnen und Künstler, 2010

Ausstellungen (Auswahl)
 التف / Detour Exhibiton, Nabta Art and Culture Center, Kairo, Ägypten / Videonale, Bonn, 2015; Una pratica indeterminate, Centrale Fies, Trento, Italien, 2014; Die Ausstellung, KIT, Düsseldorf, 2014; Father Can’t You See I’m Burning?, de Appel, Amsterdam, Niederlande, 2014; Backdoor Fantasies, KAI 10, Düsseldorf, 2014; Some Profound Misunderstanding at the Heart of What Is, HEDAH, Maastricht, Niederlande, 2014; Einführung in DIN 1041, Baustelle Kalk, Köln, 2013; SoundArt, WDR Funkhaus, Köln, 2012; Montagen, SSZ Süd, Köln, 2012; VOM PHOTO, Echoraum der Bundeskunsthalle, Bonn, 2011; Private Public Corporate, Generali Deutschland Holding, Köln, 2011; Ideenbilder, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf, 2010; Videonale, Kunstmuseum, Bonn, 2009; Große Kunstausstellung NRW, Kunstforum, Düsseldorf, 2008

www.janhoeft.de

« Überblick: Atelierprogramm