Aus- & Vortragen
Kalin Lindena: Weltpremiere
Mi., 16.3., 19 Uhr


Mittwoch, 16. März, 19 Uhr
Kalin Lindena: Weltpremiere

Die 1977 in Hannover geborene Künstlerin Kalin Lindena studierte bei Prof. Johannes Brus sowie Prof. Walter Dahn an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig und lebt heute in Berlin. Ihre Präsentationen haben zumeist den Charakter von bühnenhaften Inszenierungen, die herkömmliche Ausstellungsmodi unterwandern. So kombiniert Lindena Textilien, Objekte aus Papier, figurative Metall-Konstrukte und filmische Werke zu komplexen Installationen, die den Gedanken eines Gesamtkunstwerkes aufgreifen und nicht selten zum Schauplatz für performative Werke werden. Mit ihrem Schaffen verbindet sich insofern eine besondere Form von Dynamik, die den Betrachter unmittelbar berührt und ihn in ihren Bann zieht. Für die Veranstaltung im Kölnischen Kunstverein plant Kalin Lindena unter dem Titel “Weltpremiere” einen performativen Vortrag, der einen Eindruck von der Vielfalt ihres Schaffens geben wird.

Eintritt 4,00 €, ermäßigt 2,00 €, für Mitglieder frei
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung gefilmt wird.

Aus- & Vortragen wird unterstützt durch: